Nächste Fahrtage

Abschiedsfahrt der Dampflok Ampflwang

Letzte Fahrt

Nach nun 28 Jahren Betrieb in Berlin und Brandenburg hat unsere Dampflok Ampflwang am 14. Dezember 2013 ihre letzte Fahrt erfolgreich gemeistert.

Die Dampflok „Ampflwang“ bespannte seit mehr als 25 Jahren unsere Museumszüge. Gebaut wurde sie 1925 bei Hanomag in Hannover für die Wolfsegg-Traunthaler-Kohlenwerks AG in Oberösterreich. Die Aufarbeitung der Lok für unseren Verein, nach mehrjähriger Abstellzeit im Freien, fand in der ÖBB-Werkstatt in Knittelfeld in Österreich statt, die darauf folgenden Hauptuntersuchungen wurden bei der DB AG in Görlitz bzw. in eigener Regie in unserer Werkstatt durchgeführt.

Leider werden wir diese Dampflok nicht mehr für den Betrieb aufarbeiten. Gesetzliche Änderungen zwingen uns, neue technische Einrichtungen an unserer Dampflok zu installieren. Sämtliche Triebfahrzeuge müssen mit Einrichtungen versehen sein, die das Überfahren von Halt zeigenden Signalen verhindern. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 30 km/h muß auch die Beschleunigung gegen ein Halt zeigendes Signal verhindert werden. Diese technischen Einrichtungen lassen sich an unserer Dampflok „Ampflwang“ bauartbedingt leider nicht installieren. Im Gegensatz zur „Ampflwang“ ist die 65 1057 für einen Einbau der PZB 90 geeignet. Wir haben uns daher entschieden, die Hauptuntersuchung der 65 1057 zu projektieren. Bitte unterstützen Sie uns bei diesem Projekt.

Berliner Eisenbahnfreunde e.V.

Kontonr.   100 5 100

Postbank Berlin (BLZ 100 100 10)

IBAN: DE53 1001 0010 0001 0051 00

BIC: PBNKDEFFXXX

Verwendungszweck: HU 65 1057