Nächste Fahrtage

Erfolgreiche Abnahme zur außerordentlichen HU-Fristverlängerung

Am Freitag erfolgte die erfolgreiche Abnahme zu einer außerordentlichen HU-Fristverlängerung der Dampflok Ampflwang. Bis zum Ende der Kesselfrist Anfang September darf die Dampflok wieder eingesetzt werden. Zuvor war der Wiedereinbau der reparierten Tragfeder erfolgt und die Einstellung des Laufwerks geschehen, was auch mit einer Br1-Untersuchung verbunden wurde. Am gestrigen Nachmittag erfolgte der Probelauf auf der Strecke nach Mühlenbeck ebenso erfolgreich. Die Lok darf bis zum genannten Termin weiter betrieben werden. Alle Beteiligten freuten sich über das positive Ergebnis, auch der Sachverständige der Landeseisenbahnaufsichtsbehörde Berlin.