Nächste Fahrtage

Neues Buchungssystem für Fahrkarten

In diesem Jahr haben wir ein neues Buchungssystem für unsere Fahrkarten. Die kostenlose Reservierung von Fahrkarten hatte im letzten Jahr für größere Probleme gesorgt. Zwar waren bei unseren Schienenbusfahrten als auch bei den Fahrten im Advent alle Züge ausgebucht, jedoch fuhren dann bei den Schienenbusfahrten so wenig Fahrgäste mit, dass eine Kostendeckung nicht erreicht werden konnte. Bei den Nikolausfahrten blieben bis zu 2 Wagen leer. Im Vorfeld hatten wir jedoch wochenlang interessierte Fahrgäste abgewiesen. Diese Entwicklung können wir wirtschaftlich nicht länger tragen. Wir haben uns daher entschlossen, ein Buchungssystem einzuführen, wie es bei der Deutschen Bahn und auch bei anderen Kulturbetrieben üblich ist.

Unsere Fahrgäste bestellen zukünftig online oder telefonisch die gewünschten Fahrkarten und erhalten per Post oder online die entsprechende Rechnung. Nach Zahlungseingang erfolgt dann der Versand der Fahrkarten. Lediglich in der Woche vor der Fahrt können dann, sofern noch Plätze vorhanden sind, Sitzplätze reserviert werden. Die Bezahlung erfolgt dann wie bisher im Zug. Auch ohne Anmeldung kann man mit uns fahren, jedoch ohne Sitzplatzgarantie. Durch das Modell der Vorkasse erwarten wir eine deutlich höhere Termintreue bei den buchenden Fahrgästen. Bei den Schienenbusfahrten werden die Rechnungen erst versandt, sofern die Mindesteilnehmerzahl (40 Fahrgäste) erreicht wird, sonst wird die Fahrt abgesagt, um den Verein vor wirtschaftlichen Schäden zu schützen. Frühes Anmelden sichert also die Durchführung der Schienenbusfahrten zu Eisenbahnmuseen in Berlin und Brandenburg. Es werden in diesem Jahr keine Buchungs- oder Versandkosten erhoben.

Unser Buchungssystem werden sie ab nächster Woche unter Fahrplan/Fahrkarten finden.