Nächste Fahrtage

Oldtimer im Bahnbetriebswerk

Regen, Regen, nichts als Regen, so begann der Juni im Gegensatz zum Wonnemonat Mai. Dass das lange geplante Oldtimertreffen am 2. Juni so ins Wasser fällt, konnte bei der Planung nicht erahnt werden. Leider erlitt die Dampflok Ampflwang morgens bei der Leerfahrt nach Berlin einen Schaden, der nicht sofort repariert werden konnte. Einer der beiden, sich an der Feuerbüchsdecke befindlichen Schmelzpfropfen war ausgeblasen. Normalerweise dient diese Sicherheitseinrichtung dazu, das Lokpersonal vor einem Ausglühen der Feuerbüchsdecke bei zu geringem Wasserstand im Kessel zu warnen. Sinkt der Wasserstand unter ein Mindestmaß, so wird die Bleifüllung nicht mehr ausreichend gekühlt und erreicht ihren Schmelzpunkt. Durch den Druck wird dann das Blei ausgeblasen und der Dampf tritt mit starkem Rauschen in die Feuerbüchse aus. Der Grund für das Ansprechen des Schmelzpfropfen war nicht ein geringer Wasserstand, vielmehr eine Lunkerstelle in der Bleifüllung. Beim Erstarren hat sich ein Haarriss gebildet, der durch Abzehrungen erweitert wurde und schließlich zum Absprengen eines Teils der Füllung geführt hat. Der Ausbau konnte natürlich erst im komplett drucklosen und abgekühlten Zustand des Kessels erfolgen.

 P1010030-_1000x750P1150799b

Nachdem die Kollegen in Basdorf den Hilferuf erhielten, wurde die Dampflok mit der Köf II zurück geschleppt. Kaum in Basdorf wieder angekommen, setzte die Köf ihre Fahrt wieder fort um den Zug wieder zu erreichen. Da durch diesen Spontaneinsatz keine betriebsfähige Rangierlok mehr in Basdorf war, ist es uns leider nicht mehr möglich gewesen, die 65 1057 aus dem Schuppen zu holen. Mit etwas Verspätung traf trotz des schlechten Wetters der gut besuchte Zug im Heidekrautbahnmuseum ein. Einigen Oldtimerbesitzern und deren Fahrzeugen machte der Regen nichts aus, sie hatten sich dankenswerter Weise auf den Weg nach Basdorf gemacht.

 

An dieser Stelle danken wir folgen Clubs für Ihr Kommen nach Basdorf:

  • Auto Union Vetreanen Club e.V.
  • Sammlergemeinschaft “Ersatzrussen aus Bestensee”
  • Historische Fahrräder Berlin e.V.
  • Oldtimerclub Oberhavel e.V.
  • Volvo-Club Deutschland e.V.

sowie den spontan angereisten Fahrern, die nicht einem Club angehören.

Anschließend ein paar Impressionen vom Veranstaltungstag:

P1150745a P1150780a

P1150747aP1150757a

P1150761aP1150763a

P1150774aP1150769a

P1150766aP1150790a