Nächste Fahrtage

Werkstatt-Report

In den Nachmittagsstunden des 20. Mai traf der VT95 9396 und VB 142 307 aus dem Netinera Instandhaltungswerk Neustrelitz kommend wieder in Basdorf ein. Im Werk wurden dem VT neue Primär-Federn von Bischoff, Stassfurt, verpasst. Alle übrigen Teile des Laufwerks und der Fahrzeugaufhängung wurden nach der Demontage entsprechend geprüft. Die Radsätze wurden neu profiliert, sowie die Achslager erneuert. Schließlich wurde das Fahrzeug passend zur Hauptfederung neu eingestellt und einer Bremsuntersuchung mit Erneuerung der Hauptluftbehälter unterzogen. Bis zur abschließenden Vorstellung zur Abnahme des VT sollen noch die Schleifstücke der Magnetschienenbremse erneuert werden.

2017-04-19_VT95 bei Netinera_01

2017-05-20_VT95 zurück nach Basdorf_022017-05-20_VT95 zurück nach Basdorf_01

Bereits im letzten Jahr wurden in Basdorf alle bremssteuernden Teile gegen im DB-Werk Fulda aufgearbeitete getauscht. Ebenso wurden die Bremszylinder erneuert, der Motor überarbeitet, die drehelastische Kupplung zwischen Motor und Getriebe erneuert und Arbeiten an der Elektroanlage durchgeführt. Der Beiwagen erhielt bei seinem Aufenthalt in Neustrelitz kurz vor dem Ende seiner regulären Frist ebenfalls eine Laufwerksuntersuchung und Radsatzüberarbeitung.

2017-05-20_VT95 zurück nach Basdorf_03

Leider stocken die Arbeiten am sich in Hauptuntersuchung befindlichen Reko-Dreiachser 352-366, unserem Wagen 30. Einige Sorgen bereitet uns der mittlere Radsatz. Hier wurde ein Riss in einer Radscheibe festgestellt. Ein vorhandener Reserveradsatz befindet sich schon zur Untersuchung in einer entsprechenden Fachwerkstatt.