Personenwagen 85 132 / Oppeln

der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft (DRG)

(Intern Wagen 4)

Technische Daten des Wagens:

Gattung: Ci
Hersteller: HAWA
Baujahr: 1930
LüP: 13.920 mm
Gewicht: 20.760 kg
Bremse: Kkpbr
Höchstgeschw.: 90 km/h
Sitzplätze: 56 (3. Kl.)
Zustand: in HU

Insgesamt erwarben wir drei Personenwagen der Donnerbüchsen Bauart von der Polnischen Staatsbahn (PKP). Der bei uns als Wagen 4 bezeichnete Wagen, war durch die PKP teilweise umgebaut worden, er erhielt ein neues geschweißtes Dach mit Kuckuck-Lüftern, Seiten- und Stirnwände wurden ebenfalls in Schweißbauweise modernisiert. Aufgrund dieser erheblichen Umbauten war als Ersatzteilspender für die Wagen 2 und 3 vorgesehen und er fand zunächst als Lagerwagen Verwendung.

Als sich abzeichnete, dass der Wagen 2 aufgrund irreparabler Rahmenschäden langfristig nicht erhalten werden kann und verschrottet werden muss, fiel 1990, nach zehnjähriger Verwendung als Lagerwagen, die Entscheidung, Wagen 4 als Personenwagen aufzuarbeiten.

Unser Wagen 4 wurde 1930 von der Hannoversche Waggonfabrik AG an die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft (DRG) geliefert. Die am Fahrzeug angeschriebene Wagennummer 85 132 ist eine vom Verein gewählte Nummer, die sich wie folgt zusammensetzt.  Vom Hersteller wurden die Wagen-Nr. 85 090 – 85 169 geliefert, unserer Wagen trug die PKP Nummer 505124-15132-3, es wurde die 85 und die 132 zusammengesetzt. Die Direktion Oppeln wurde ebenfalls durch uns festgelegt, da der letzte Einsatzort bei der PKP die Stacia Gliwice (Heimatbahnhof Gleiwitz) in der ehemaligen Reichsbahndirektion Oppeln war.

Im August 1995 konnten wir die Aufarbeitung des Wagens abschließen und seitdem ist er mit unseren anderen Fahrzeugen im Museumszugdienst im Einsatz.